Espresso Guides in English  Espresso Guides auf Deutsch
Leitfäden und Ratgeber zum EspressokaffeeLeitfäden und Ratgeber zu EspressomühlenLeitfäden und Ratgeber zu EspressomaschinenEspresso- und Cappuccino-Rezepte

Milch aufschäumen und erhitzen

Milch aufschäumen und erhitzen

Milch aufschäumen ist eine kleine Kunst, die sich aber leicht erlernen lässt...

Milch aufschäumen

  1. Einen Aufschäumbehälter (vorzugsweise aus rostfreiem Stahl) zu einem Drittel mit kalter Milch füllen.
  2. Dampfhahn einige wenige Sekunden lang weit aufdrehen, um Dampf/Spritzer aus dem Dampfgeber bzw. Kreislauf zu entfernen (Restwasser in einer leeren Tasse oder in einem tiefen Glas auffangen bzw. in die Abtropfschale ablassen).
  3. Maschine auf Dampf stellen (Lampe signalisiert, wenn sie aufgeheizt ist).
  4. Das Milchschäumkännchen kreisförmig bewegen und dabei die Spitze der Dampfdüse knapp unter der Milchoberfläche halten - tief genug, dass die Milch nicht in alle Richtungen spritzt und hoch genug, dass ein dicker Schaum erzeugt wird. Macht man es richtig, ist dabei ein tiefes Brummgeräusch zu hören.
  5. Wenn der Milchschaum hochsteigt, die Dampfdüse tiefer einführen, um die nächste "Schicht" aufzuschäumen und ein "Anbrennen" des Schaums zu vermeiden.
  6. Schließlich das Dampfrohr vollständig eintauchen und das Ventil nur soweit aufdrehen, dass die Milch "Blasen wirft". Das Milchschäumkännchen leicht schräg halten, so dass die Milch sanft herumwirbelt, während sie mit dem Dampfrohr umgerührt wird. Fortfahren, bis das Kännchen so heiß wird, dass es sich nur ein bis zwei Sekunden lang anfassen lässt.

Tipps

  • Ein Thermometer kann beim Milchaufschäumen hilfreich sein. Der Handel hält dafür spezielle Milchschaumthermometer bereit, aber ein normales Thermometer tut es genauso. Beim Aufschäumen sollte die Milch maximal 40° C (100° F) erreichen bzw. ca. 70° C (150° F) während des Erhitzens. Die Temperatur darf 80° C (175° F) nicht überschreiten, um das Eiweiß nicht zu denaturieren.
  • Jede Art von Milch lässt sich aufschäumen, auch Soja- und (innerhalb gewisser Grenzen) Reismilch.
  • Entrahmte oder Magermilch brennt nicht so leicht an wie Vollmilch, bei zu geringem Fettgehalt besteht allerdings das Risiko, dass sich die Milch nicht erhitzen oder aufschäumen lässt.
  • Gut gekühlte Milch schäumt leichter als weniger kalte.
  • Aufgeschäumte Milch etwa 30 Sekunden stehen lassen, bevor man sie auf den Espresso löffelt.
  • Milch kein zweites Mal erhitzen oder aufschäumen, da sie sonst "anbrennt".

Copyright © 2012 www.espressoguides.com